Körpersprache

Fortführung und Vertiefung

Im zweiten Teil zum Thema „Körpersprache“ werden, neben der Vertiefung bereits angesprochener Aspekte, besonders bewegungs- und haltungsbezogene Bereiche der Körpersprache aufgegriffen. Die Teilnehmenden bekommen in simulierten und realen Situationen Rückmeldung zu ihrem körperlichen Ausdruck. Sie erfahren die Hintergründe nonverbaler Signale und lernen diese einzuordnen, zu verstehen und darauf adäquat zu reagieren.

Inhalte

  • Bedeutung nonverbaler Signale
  • Innere und äußere Haltung
  • Wahrnehmung und Selektion
  • Mimik, Gestik, Revier und Gang
  • Authentisches Auftreten

Ziele

  • Bewusstwerdung von körpersprachlichen Signalen
  • Absichtliche Einbindung der Körpersprache in die Kommunikation
  • Verstehen von Motiven des Gegenübers
  • Authentisches Auftreten
  • Alternativen entwickeln, die helfen, schwierige Haltungen aufzuweichen oder die einladen, Haltungen zu verändern
  • Reflexion der Haltung
  • Körpersprache soll Haltungen bewusst machen

Zielgruppe

Teilnehmende des Starterseminars „Körpersprache“

Arbeitsweise

Simulationen, Erlebnisbezogene und reflektive, sowie analytische Methoden

Kursinformationen drucken Kostenpflichtig Buchen