AGB

Header Bild Nummer: 1

1 Anmeldung und Information
Die Anmeldung zu den Seminaren erfolgt schriftlich (per Post oder Email) und ist verbindlich, d.h. Sie verpflichten sich zur Teilnahme am gewählten Seminar und zur Bezahlung der Seminarkosten. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eintreffens berücksichtigt. Bei Minderjährigen ist die Zustimmung des gesetzlichen Vertreters erforderlich. Für sämtliche Veranstaltungen sind Mindest- und Höchstteilnehmerzahlen festgelegt. Melden Sie sich daher rechtzeitig an, damit wir Sie auch in den gewünschten Kurs aufnehmen können. Kurse mit mangelnder Teilnehmerzahl werden zwei Wochen vor Beginn abgesagt. Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie eine schriftliche Anmeldebestätigung bzw. bei zu vielen Teilnehmern eine schriftliche Absage.


2 Widerrufsbelehrung
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen, diesen Vertrag schriftlich zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns [Akademie de La Tour, Harbacherstraße 70, 9020 Klagenfurt, office@akademie-delatour.at, Tel.: 0463/32 303 199] mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich per E-Mail eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.


3 Widerrufsfolgen
Wenn Sie diesen Vertrag fristgerecht widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen zurückzuzahlen. Die Rückzahlungsfrist beginnt ab dem Tag, ab dem die Mitteilung über Ihren Widerruf bei uns eingelangt ist.  Für die Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, dass Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. In keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

 
4 Kosten
Alle Preise verstehen sich inklusive 10% Ust. Wir senden Ihnen zeitnah vor Seminarbeginn die Rechnung per Post zu. Die Seminarkosten sind im Voraus nach Erhalt der Rechnung bis spätestens einen Tag vor Seminarbeginn zu bezahlen. Die fristgerechte und vollständige Bezahlung ist Voraussetzung zur Kursteilnahme. Der angegebene Preis umfasst den Teilnahmebetrag inkl. eventueller Seminarunterlagen.

5 Stornobedingungen
Ein schriftlicher Rücktritt von der Teilnahme ist bis zu 4 Wochen vor Seminarbeginn kostenlos. Bei späterer Abmeldung sind 50% der Seminarkosten zu bezahlen, wenn keine Person von der Warteliste den Platz übernehmen kann und kein Widerruf im Sinn des Punktes 2 fristgerecht erfolgt ist. Bei Storno ab dem Tag des Kursbeginns bzw. bei Nicht-Teilnahme wird der gesamte Kursbeitrag fällig. Es ist selbstverständlich möglich, eine Ersatzperson zu nennen. Mit der Anmeldung zu einer Veranstaltung akzeptieren Sie die Stornobedingungen.

6 Absage bzw. Änderungen von Veranstaltungen
Etwaige Änderungen im Veranstaltungsprogramm behalten wir uns ausdrücklich vor. Sie werden davon in geeigneter Weise verständigt.

Darüber hinaus behalten wir uns vor, Veranstaltungen bis spätestens zwei Wochen vor Beginn abzusagen, sollte die erforderliche Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden. Bei der Absage von Veranstaltungen, Terminverschiebungen und sonstigen Änderungen im Veranstaltungsprogramm wird kein Ersatz für entstandene Aufwendungen geleistet. Der schon bezahlte Kursbeitrag wird Ihnen in voller Höhe umgehend rücküberwiesen.

Um Sie rechtzeitig über kurzfristige Änderungen informieren zu können, verpflichten Sie sich bei Anmeldung zu einem Seminar Ihre aktuelle Telefonnummer bzw. E-Mail-Adresse bekannt zu geben.

 

7 Förderungen
Für Bildungsmaßnahmen zur berufsorientierten Weiterbildung und Umschulung können Förderungen beantragt werden.
Nähere Informationen erhalten sie auf den Homepages des Arbeitsmarktservices www.ams.at (unter dem Suchbegriff "qfb" - Qualifizierungsförderung für Beschäftigte).
Weiters besteht für ArbeitnehmerInnen, freien DienstnehmerInnen und WiedereinsteigerInnen die Möglichkeit beim Land Kärnten eine Förderung für berufliche Weiterbildung zu erhalten.

Folgende Weiterbildungen werden gefördert:

  • Weiterbildungen, die eine nachhaltige berufliche Nutzung erwarten lässt
  • Kurse und Weiterbildungsmaßnahmen ab einem Mindestumfang von 20 Unterrichtseinheiten zu je mind. 45 Minuten

Antragsfrist: frühestens zu Beginn der Kursmaßnahme, spätestens 6 Monate nach Abschluss der Kursmaßnahme.

Nähere Informationen sowie die Antragsstellung erfolgt ausschließlich unter: www.ktn.gv.at/arbeitnehmerfoerderung

Steuerliche Absetzbarkeit: Unselbstständige Erwerbstätige können ihre Aus-, Weiterbildungs- und Umschulungskosten als Werbungskosten in der Jahressteuererklärung anführen und beim zuständigen Wohnsitzfinanzamt beantragen.

Förderauskunft und Beratung: 05 9434

Weitere Informationen bietet Ihnen auch die Bildungsberatung Österreich - Netzwerk Kärnten unter0463/504650

www.bildungsberatung-online.at


8 Unterrichtseinheiten
Die Dauer der Kurse wird generell in Unterrichtseinheiten (UE) angegeben. Grundsätzlich beträgt eine Unterrichtseinheit 50 Minuten Kurszeit und 10 Minuten Pause bzw. in speziellen Fällen können es auch 45 oder 60 Minuten sein (wird extra angegeben). Die Unterrichtseinheiten werden auf den Teilnahmebestätigungen ausgewiesen.

 

9 Teilnahmebestätigung
Nach Abschluss des Kurses erhalten Sie von den ReferentInnen bei Einhaltung der erforderlichen Kriterien (wird zu Beginn der Veranstaltung bekanntgegeben) eine Teilnahmebestätigung. Ein Duplikat können wir Ihnen auf Anfrage gerne kostenfrei per Mail übermitteln. Für jede weitere ausgedruckte und zugesandte Teilnahmebestätigung fällt eine Bearbeitungsgebühr von € 5.- an.

 

10 Zertifizierung
Die Akademie de La Tour ist seit November 2010 ein von der ProCum Cert GmbH Zertifizierungsgesellschaft geprüfter und zertifizierter Erwachsenenbildungsbetrieb.

Seit November 2013 sind wir zusätzlich auch bei Ö-Cert gelistet und damit Ö-Cert Qualitätsanbieter in der Erwachsenenbildung. Ebenso ist die Akademie de La Tour im Qualitätsverbund Erwachsenenbildung Kärnten (QEBK).

Zertifikate


11 Qualitätsverbund Erwachsenenbildung Kärnten

Der Qualitätsverbund Erwachsenenbildung Kärnten (QEBK) besteht aus Einrichtungen der katholischen und evangelischen Erwachsenenbildung und dem Bibliotheksverband in Kärnten und sieht seinen Auftrag darin, Bildungsangebote für die Menschen in Kärnten zu erstellen und zu verbreiten.
Der Qualitätsverbund Erwachsenenbildung Kärnten tritt für einen uneingeschränkten Zugang zu Bildung als Grundrecht ein. „Die Mitgliedseinrichtungen des Qualitätsverbundes fördern, konzipieren und organisieren Bildungsangebote für alle Bevölkerungsgruppen. Sie verstehen Bildung als Kontrapunkt zur Entmündigung und Manipulation des Menschen und zur Kommerzialisierung des Lebens“.

12 Datenschutz
Die Akademie de La Tour wird beim Umgang mit personenbezogenen Daten die Vorschriften der Datenschutzgrundverordnung laut EU-Verordnung 2016/679 beachten und die für den Datenschutz erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen treffen. Die Akademie de La Tour verpflichtet sich, die Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung einzuhalten. Die Akademie de La Tour ergreift alle zumutbaren Maßnahmen, um die bei der Akademie gespeicherten Daten und Informationen des Auftraggebers gegen den unberechtigten Zugriff Dritter zu schützen. Die Akademie ist jedoch nicht dafür verantwortlich, wenn es Dritten dennoch gelingt, sich auf rechtswidrige Weise Zugang zu den Daten zu verschaffen. Mit Abschluss des Vertrages werden die personenbezogenen Daten ausschließlich zum Zwecke der Vertragserfüllung verarbeitet und auch nicht an Dritte weitergegeben.

13 Anwendbares Recht
Für alle Rechtsgeschäfte zwischen uns und Ihnen gilt österreichisches Recht unter Ausschluss seiner Verweisungsnormen.

Örtlich zuständig für Rechtsstreitigkeiten aus diesem Vertrag ist jenes Gericht in dessen Sprengel sich ihr Wohnsitz, gewöhnlicher Aufenthalt oder Ort der Beschäftigung befindet. Dies gilt nicht für Rechtsstreitigkeiten, die bereits entstanden sind. Für eventuelle gerichtliche Auseinandersetzungen aus dem Vertrag sind auch die zwingenden verbraucherrechtlichen Bestimmungen an Ihrem Wohnsitz auf das Vertragsverhältnis anwendbar.

 

14 Salvatorische Klausel
Im Falle der Ungültigkeit oder der Nichtigkeit einzelner Regelungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen kommt es zum Wegfall der betreffenden Bestimmungen und lassen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen bzw. den Vertrag in allen übrigen Punkten unberührt. Die unwirksamen Bestimmungen werden durch eine Regelung ersetzt, die den wegfallenden Regelungen sinngemäß so entspricht, wie dies im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen zulässig ist.

 

Bitte beachten Sie:
Die Akademie de La Tour haftet nicht für den Verlust privater Gegenstände, für Unfälle und sonstige Schäden während aller Kurse, sowie auf den Wegen zu und von den Kursorten. Es herrscht in allen Kursräumen generelles Rauchverbot. Ebenso muss für Beschädigungen Ersatz geleistet werden und das Mitnehmen von Haustieren in die Kursräume ist nicht gestattet.