Basale Stimulation in der Pflege

Einführung

Es werden die Grundlagen der Basalen Stimulation vermittelt und die Möglichkeiten der Umsetzung in den Alltag und in pflegerische/pädagogische/therapeutische Abläufe bewusst gemacht. Den Teilnehmern*innen soll mit Hilfe von Eigenerfahrung die Bedeutung der Körperwahrnehmung erlebbar gemacht werden.

Bitte mitbringen: eine Decke, ein Handtuch, zwei Waschlappen

Inhalte

  • Entstehungsgeschichte und Grundlagen des Konzeptes der Basalen Stimulation
  • Zentrale Ziele der Basalen Stimulation
  • Somatischer, vestibulärer und vibratorischer Wahrnehmungsbereich
  • Aufbauelemente im Überblick

Ziele

  • Kennenlernen der theoretischen Grundlagen der Basalen Stimulation
  • Erweiterung der Handlungskompetenz durch Selbsterprobung und praktische Anleitung
  • Entdecken von Entwicklungsmöglichkeiten auch für schwerstmehrfachbehinderte oder wahrnehmungsbeeinträchtigte Menschen
  • Möglichkeiten der Umsetzung des Konzeptes in den Alltag

Zielgruppe

Pflegende aller Berufssparten, die das Konzept in der Praxis umsetzen möchten und alle Interessierten

Arbeitsweise

Wissensvermittlung, Partner- und Gruppenarbeit, Selbsterfahrungsübungen, Reflexion von Pflegehandlungen aus der Praxis

Kursinformationen drucken Kostenpflichtig Buchen