Wald- und Erlebnispädagogik

Lernen durch Handeln in der Natur

Das Lernen in der Natur ist durch die aktive Beteiligung und das handlungsorientierte Arbeiten ein guter Weg zum persönlichen Wachstum und zum Erlernen sozialer Kompetenzen. Durch die ungewohnte Umgebung kommt man automatisch in eine Risikozone, durch welche unter anderem festgefahrene Verhaltensmuster verändert werden können. Jeder Mensch hat unterschiedliche Ressourcen welche durch die Arbeit in der Natur gestärkt oder erstmals entdeckt werden können.

Am ersten Tag erleben wir sogleich den Wald mit allen Sinnen. Dabei tauchen wir rasch in den praktischen Teil ein, welcher Bewegungseinheiten, Sinneswahrnehmungsübungen und einen kurzen rechtlichen sowie organisatorischen Teil beinhaltet. Am Nachmittag dieses Tages erwartet uns ,,Malen und Gestalten mit Naturmaterialien im Wald", sowie einen kurzen meditativen Ausklang des ersten Tages.

Den zweiten Tag verbringen wir ebenso ausschließlich im Freien, mit Kochen und Backen am Lagerfeuer, Bau eines Brotbackofens und Lageraufbau. Es sollen verschiedene Techniken und Arbeitsmethoden vermittelt werden, welche man mit beeinträchtigten, alten Menschen, Kindern und Jugendlichen in begleiteter Form ebenfalls anwenden kann.

HINWEIS:
Es besteht die Möglichkeit eine Nacht im Freien zu verbringen!

Mitzubringen: Gute Trekkingschuhe, Regenbekleidung (Jacke & Hose) bei schlechtem Wetter, Sitzunterlage, Essgeschirr (Tasse, Suppenteller, Besteck, kein Einweggeschirr, Trinkflasche, Feuerzeug und Taschenmesser

TREFFPUNKT:
Tag 1: 8:30 Uhr Parkplatz Haus Philippus, Martin-Luther-Str. 13, 9560 Feldkirchen
Tag 2: 8:30 Uhr beim Gasthaus Egger, Steinbichl 2, 9300 Frauenstein

Inhalte

  • Wie können wir mit beeinträchtigten und alten Menschen, mit Kindern und Jugendlichen in der Natur arbeiten?
  • Ressourcenorientiertes Arbeiten
  • Förderung der sozialen Kompetenz
  • Über die eigenen Grenzen gehen/Selbsterfahrung
  • Stärkung der Selbständigkeit und des Selbstbewusstseins

Zielgruppe

Betreuer*innen aus der Behindertenhilfe, der Jugendhilfe, der Altenarbeit und Pädagogen*innen

Arbeitsweise

Waldleben und Naturerfahrung, Konstruktionsaufgaben wie Lagerbau, Techniken des Kochens und Backens am Feuer, Themenbezogenes Arbeiten mit Naturmaterialien, Elementearbeit

Kursinformationen drucken Kostenpflichtig Buchen