VibroVita ®-Neuro-stimulatives Vibrationstraining

Vibrationen und ihre Wirkungsweise in Praxis und Theorie

In diesem Seminar wird ein Überblick über die Anwendungen von Vibrationen (mechanischen Schwingungsreizen) in Theorie und Praxis geschaffen. Von der geschichtlichen Entwicklung reichen die Themen über die ersten wissenschaftliche Erkenntnisse bis hin zu aktuellen Forschungen und unterschiedlichen Formen von Vibrationsanwendungen und deren Effekte im menschlichen Organismus.

Schwerpunkt bilden die neuronalen Verarbeitungsprozesse, die Wirkung im Nervensystem und neuro-zentrierte Anwendungen in Training und Therapie. Als konkrete praktische und sehr einfache Anwendungsmöglichkeit wird das Vibrationstraining mit Schwingringen näher vorgestellt, welches in jeder Alters- und Zielgruppe Anwendung findet und zahlreiche Übungsmöglichkeiten sowohl im Einzeltraining als auch in der Gruppe bietet.

Die Kombinationsmöglichkeiten, die universelle Einsetzbarkeit an nahezu jedem Ort und die einzigartige Kombination von Aktivierung und Vibration überzeugen sowohl Anwender als auch Trainer*innen und Therapeuten*innen.

Inhalte

  • Geschichte und Entwicklung von Vibrationsanwendungen
  • Vibrationen und ihre Wirkung aus neurowissenschaftlicher Sicht
  • Nervensystem, Rezeptoren, Reizweiterleitung, Verarbeitung von Vibrationen im Gehirn
  • Kurz- und langfristige Wirkung von Vibrationsanwendungen
  • Sensomotorisches und neuromuskuläres System in Bezug auf Vibration
  • Spezifische Stimuli von Vibrationsringen (visuell, auditiv, Fliehkraft etc.)
  • Viele praktische Übungen zur neuro-stimulativen Aktivierung

Ziele

  • Die Teilnehmer*innen erfahren grundlegendes und spezifisches Wissen zur Anwendung und Wirkung des neuro-stimulativen Trainings mit Vibrationsringen. Hochinteressante Erkenntnisse aus (neuro)-wissenschaftlicher Sicht werden sowohl theoretisch als auch praktisch - unmittelbar spür- und erlebbar vermittelt. Die Teilnehmer erlernen ein großes Repertoire an spezifischen Übungen zur Aktivierung des Nervensystems und des Bewegungsapparates und können dies selber anwenden.

Zielgruppe

Trainer*innen, Therapeuten*innen, Betreuungs- und Pflegepersonal, Pflegedienstleiter*innen, Pädagogen*innen, Masseure*innen, Bewegung- und Aktivierungstrainer*innen, alle in Gesundheitsberufen tätige Personen

Arbeitsweise

Präsenzkurs Theoretische Teile mit Präsentation, didaktisch und methodisch sehr "gehirnfreundlich" aufbereitet Praktische Übungsteile zur sofortigen Anwendung und Umsetzung. Erleben der theoretischen Inhalte. Beinhaltet neben Vortrag auch Partner- Gruppen- und Indivudialerbeitsphasen

Kursinformationen drucken Kostenpflichtig Buchen