Systemische Reihe: systemische Elternarbeit

Systemische Arbeit mit Eltern im Spannungsfeld von Institution und Umfeld des fremduntergebrachten Kindes oder Menschen mit besonderen Bedürfnissen

Ein wichtiger Teil der Arbeit mit Menschen, die institutionell betreut werden, ist die Arbeit mit dem relevanten Umfeld der Kinder, Menschen mit Behinderungen und alten Menschen. Zumeist ist sie entscheidend, ob der Aufenthalt erfolgreich und heilsam erlebt wird.

In diesem Seminar werden Fragen wie: 

  • Was mache ich, wenn die Eltern nicht mitmachen?
  • Was mache ich, wenn Betreuer und Eltern andere Sichtweisen haben?
  • Wie kann ich Eltern besser verstehen?
  • Wie kann ich Eltern unterstützen, ihre Kinder oder Anvertrauten loszulassen, ohne in Konkurrenz zu kommen?
  • Wie rede ich am besten mit Eltern und Angehörigen? behandelt.


In einem Mix aus Theorieimput, Diskussionen und Gruppenarbeiten werden die Seminarinhalte spielerisch und interaktiv vermittelt.

Hinweis:
Dieses Seminar ist Teil der Systemischen Reihe und kann sowohl als Einzelseminar als auch als Reihe gebucht werden.

Weitere Termine:
28. April 2022 - Systemische Reihe: Gesprächsführung
25. Mai 2022 - Systemische Reihe: kompetenter Umgang mit Krisen

Inhalte

  • Ressourcenorientierte systemische Techniken
  • Systemische Gesprächsführung
  • Systemische Haltungen und Einstellungen
  • Familiendynamiken
  • Allparteilichkeit
  • Systemischer Umgang mit Widerstand

Zielgruppe

Sozialarbeiter:innen, Sozialpädagoginnen/-pädagogen, im Sozialbereich tätige Personen, Psychologinnen/Psychologen, Psychotherapeutinnen/-therapeuten

Arbeitsweise

Gruppenarbeit, Diskussion, Theorieimput, Selbsterfahrung

Kursinformationen drucken Kostenpflichtig Buchen