Pflegedokumentation für Gesundheitsberufe

Vermittelt werden die Änderungen der Kompetenzbereiche des GuKG. Die Kompetenzbereiche gem. § 83 GuKG. Welche Änderungen brachte das GuKG der geltenden Fassung. In wie weit haben sich die Kompetenzen in Bezug auf die Delegation verändert. Welche Delegationsmöglichkeiten lässt das Gesundheits- und Krankenpflegegesetz zu und wie können diese Prozesse im operativen Betrieb umgesetzt werden. Vermittelt werden Kenntnisse der gesetzlichen Dokumentationspflicht die Durchführung betreffend, wie auch rechtliche Konsequenzen bei nicht korrekter Durchführung. Wie müssen abgelehnte Leistungen dokumentiert werden. Welche pflegerelevanten Erkenntnisse müssen im Pflegebericht dokumentiert werden und wie. Die strukturierte Pflegeplanung und Interventionen in Form eines Leistungskomplexes. Medizinische Diagnostik und Therapie in der Pflegedokumentation.

Inhalte

  • Gesundheits- und Krankenpflegegesetz
  • Arbeitshilfe_Pflegedoku_ÖBIG_2017

Ziele

  • Die Teilnehmer:innen lernen die Kompetenzbereiche des GuKG kennen und setzen Schritte für eine rechtlich und fachlich korrekte Dokumentation gem. dem Pflegeprozess.

Zielgruppe

Angehörige der Gesundheits- und Krankenpflegeberufe: gehobene Dienst der Gesundheits- und Krankenpflege gem. GuKG, Pflegefachassistenz gem. GuKG, Pflegeassistenz gem. GuKG, Heimhilfe gem. K-SBBG, Sozialbetreuungsberufe gem. § 3a GuKG und Personenbe

Arbeitsweise

Frontalvortrag im Plenum, Mind Map

Kursinformationen drucken Kostenpflichtig Buchen