Pflegedokumentation für Gesundheitsberufe

Die Teilnehmer:innen lernen die Kompetenzbereiche des GuKG kennen und setzen Schritte für eine rechtlich und fachlich korrekte Dokumentation gem. dem Pflegeprozess.

Inhalte

  • Gesundheits- und Krankenpflegegesetz
  • Arbeitshilfe Pflegedoku ÖBIG 2017
  • Vermittelt werden die Änderungen der Kompetenzbereiche des GuKG.
  • Die Kompetenzbereiche gem. § 83 GuKG.
  • Welche Änderungen brachte das GuKG der geltenden Fassung?
  • Inwieweit haben sich die Kompetenzen in Bezug auf die Delegation verändert?
  • Welche Delegationsmöglichkeiten lässt das Gesundheits- und Krankenpflegegesetz zu und wie können diese Prozesse im operativen Betrieb umgesetzt werden?
  • Vermittelt werden Kenntnisse der gesetzlichen Dokumentationspflicht die Durchführung betreffend sowie auch rechtliche Konsequenzen bei nicht korrekter Durchführung.
  • Wie müssen abgelehnte Leistungen dokumentiert werden?
  • Welche pflegerelevanten Erkenntnisse müssen im Pflegebericht dokumentiert werden und wie?
  • Die strukturierte Pflegeplanung und Interventionen in Form eines Leistungskomplexes.
  • Medizinische Diagnostik und Therapie in der Pflegedokumentation.

Zielgruppe

Angehörige der Gesundheits- und Krankenpflegeberufe, des gehobenen Dienstes der Gesundheits- und Krankenpflege gem. GuKG, der Pflegefachassistenz gem. GuKG, Pflegeassistenz gem. GuKG, Heimhilfe gem. K-SBBG, Sozialbetreuungsberufe gem. § 3a GuKG

Arbeitsweise

Frontalvortrag im Plenum, Mind Map

Kursinformationen drucken Kostenpflichtig Buchen