Pflegebezogene Sturzprävention im Alter (Refresh)

Evidenzbasiertes Know-How im Rahmen der Sturzprävention bei älteren Menschen

Das Phänomen Sturz zählt zu den Giganten der Altersmedizin und stellt ein prävalentes und relevantes Gesundheitsproblem dar. Die Prävention von Stürzen und deren Folgen bedeutet für betagte Menschen eine Erhöhung der Lebensqualität, Selbstständigkeit und Mobilität. Im Rahmen der Sturzprävention nehmen vor allem Angehörige der Pflegeberufe eine Schlüsselposition ein. Das hier vorliegende Bildungsangebot soll professionell Pflegende dabei unterstützen ältere sturzgefährdete Menschen zu erkennen und geeignete evidenzbasierte Interventionen zu initiieren. In der Veranstaltung lernen die TeilnehmerInnen zudem Handwerkzeuge für die fachgerechte Information, Beratung und Schulung von sturzgefährdeten Menschen und deren Zu- und Angehörigen kennen.

Inhalte

  • Der Sturz im Alter (Zahlen, Daten, Fakten)
  • Pflegerelevante Assessmentinstrumente und Sturzrisikoeinschätzung
  • Aktueller Expertenstandard und evidenzbasierte Leitlinien zur Sturzprävention in der Pflege
  • Information, Beratung und Schulung für sturzgefährdete Menschen und deren Angehörige

Ziele

  • Die Teilnehmenden erkennen die Relevanz des Themas
  • Die Teilnehmer*innen sind in der Lage, eine individuelle Sturzrisikoeinschätzung vorzunehmen und setzen sich kritisch mit standardisierten Assessmentinstrumenten auseinander
  • Die professionell Pflegenden lernen den aktuellen Expertenstandard (DNQP) und die evidenzbasierten Leitlinien zur "Sturzprävention im Alter" kennen
  • Die Teilnehmer*innen sammeln Anregungen und Handwerkzeuge für die Beratung, Information und Schulung von sturzgefährdeten, älteren Menschen und deren Zu- und Angehörigen

Zielgruppe

Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegepersonen, Pflegefachassistenten*innen, Pflegeassistenten*innen, alle Menschen die mit sturzgefährdeten, älteren Menschen arbeiten

Arbeitsweise

interaktiver Impulsvortrag, Einzel,- Partner- und Gruppenübungen, gemeinsame Reflexion von Praxisbeispielen

Kursinformationen drucken Kostenpflichtig Buchen