Pflege bei Depressionen und Suizidalität

ONLINESEMINAR

Dieses Workshop-Seminar möchte die Teilnehmenden an eine umfassende Pflege von Menschen mit Depressionen heranführen. Es wird ein erlebnisaktiver Zugang gewählt, bei dem sich die Teilnehmenden reflektiv mit ihrer Aufgabe und eigenen beruflichen Erfahrungen auseinandersetzen dürfen. Die im Seminar vorstellten Interventionen werden auch selbst ausprobiert und erlebt. Im Workshop erarbeiten die Teilnehmenden sich eine Struktur, die ihnen hilft, die Umsetzung auf der Heimatstation zu gestalten.

Inhalte

  • Zahlen, Daten und Fakten zu depressiven Erkrankungen
  • Kleine Kulturgeschichte der Depression
  • Assessment der Suizidalität
  • Aktivierende Pflege-Maßnahmen: Gesprächsführung, Tagebuch der guten Dinge, Achtsamkeitstraining etc.

Ziele

  • Depressive Zustände und Verhaltensweisen erkennen und angemessen thematisieren
  • Wirksame aktivierende und stützend-haltende Interventionen mit Betroffenen erarbeiten und umsetzen
  • Interdisziplinär verantwortlich handeln

Zielgruppe

Fachkräfte aus dem Gesundheits- und Sozialbereich

Arbeitsweise

Die Online-Teilnahme erfordert eine Computerausstattung mit Video- und Mikrofonfunktion und eine stabile Internetverbindung. Details zur Handhabung des Internettools werden den Teilnehmerinnen/Teilnehmern vor der jeweiligen Veranstaltung mitgeteilt.

Kursinformationen drucken Kostenpflichtig Buchen