PECS® Level 1

Das Picture Exchange Communication System® und der Pyramid Ansatz

Das Picture Exchange Communication System® (PECS) ist ein erprobter Ansatz, bei dem Bilder zur Entwicklung von Kommunikationsfähigkeiten eingesetzt werden. Es eignet sich für Kinder und Erwachsene mit einer Vielzahl von Lern-, Sprach- und Kommunikationsproblemen, einschließlich Autismus. PECS ist leicht zugänglich, erschwinglich zu implementieren und wissenschaftlich belegt als eine der effektivsten Kommunikationsmaßnahmen und bietet die Möglichkeit, die Tür zur spontanen Kommunikation zu öffnen. Dieses intensive zweitägige Training soll den Teilnehmern*innen die Theorie des PECS und die Vorgehensweise vermitteln, wie die sechs Phasen von PECS angemessen umgesetzt werden.

Inhalte

  • Die sechs Phasen von PECS®
  • Die wichtigsten Pyramidenkomponenten für die Gestaltung effektiver Bildungsumgebungen
  • Strategien, um eine Fülle von Möglichkeiten für die Kommunikation zu schaffen
  • Die Beziehung zwischen PECS® und traditionellen Kommunikationstrainingsansätzen
  • Die Kriterien für den Übergang von PECS® zu anderen Kommunikationsmodellen

Ziele

  • Die Teilnehmer*innen lernen, wie sie die sechs Phasen von PECS® plus Attribute durch Demonstratoren, Videobeispiele und Rollenspielmöglichkeiten umsetzen können. Die Teilnehmer*innen verlassen die Fortbildung mit einem Verständnis dafür, wie sie PECS® bei Menschen mit Autismus, Entwicklungsstörungen und/oder eingeschränkten Kommunikationsfähigkeiten anwenden können.

Zielgruppe

Mitglieder des pädagogischen Teams, Logopäden*innen, Eltern, Lehrer*innen, Psychlogen*innen, Sozial- und Heilpädagogen*innen, Personen, die lernen möchten, PECS mit Personen ohne funktionierendes Kommunikationssystem zu implementieren

Arbeitsweise

Vortrag, Arbeit mit dem Handbuch, Praktische Übungen

Kursinformationen drucken Kostenpflichtig Buchen