Kommunikation mit an Demenz Erkrankten

Grundlagenwissen zur stadiengerechten Kommunikation mit Demenzkranken unter Berücksichtigung schwieriger Verhaltensweisen

In diesem Seminar möchten wir uns folgenden Fragen widmen:
Was bedeutet stadiengerechte Kommunikation mit Demenzkranken? Wie kann professionelle Kommunikation mit Alzheimer Patienten gut gelingen?
Wie finde ich als Pflegefachkraft einen guten Zugang zur Lebenswelt meiner an Demenz erkrankten Patienten?
Wie gehe ich mit zunehmenden Verhaltensauffälligkeiten um?
Das sind ein paar Fragen, die bei der Betreuung von Personen mit Demenz häufig auftreten. Zum Glück gibt es hilfreiche Methoden, um mit solchen Herausforderungen lösungsorientiert umzugehen.

Inhalte

  • Stadiengerechte Kommunikation
  • Umgang mit schwierigen Verhaltensweisen
  • Thema Ressourcen

Ziele

  • Durch das Erlernen von neuen Strategien und Methoden die eigenen Ressourcen stärken und die innere Geisteshaltung gegenüber dem erkrankten Menschen entwickeln und festigen.

Zielgruppe

Für alle pflegenden Personen: Pflegefachkräfte, 24 Stunden Hilfe, betroffene Angehörige und alle Menschen, die an einer besseren Kommunikation mit Demenzkranken interessiert sind.

Arbeitsweise

Ein Teil theoretischer Input, danach praxisbezogenes Training und Vertiefung

Kursinformationen drucken Kostenpflichtig Buchen