Kognitive und psychische Störungen im Alter

Altersspezifische Besonderheiten und Einteilung psychischer Störungen

Diagnostik:
• Differentialdiagnostik verschiedener Krankheitsbilder im Alter insbesondere von Demenz, Depression, Angst und Wahn
• Abgrenzung normaler von pathologischen Alterungsprozessen
• Beurteilung von Alltagsfähigkeiten, Selbstständigkeit und Urteilsfähigkeit
Klinisch psychologische Behandlung:
• Neuropsychologischer Ansatz (Trainingsprogramme für Gedächtnis, Konzentration, Aufmerksamkeit, Gerontoprophylaxe)
• Psychosozialer Ansatz (Klinisch-psychologische Beratung bei Altersfragen, Aktivierungsprogramme, Milieutherapie, Resensibilisierung, Remotivierung, Resozialisierung, Biografiearbeit)

Ziele

  • Unterschiede zwischen Demenz, Depression, Delir sollen erkannt werden. Ursachen, Symptome und Therapie der Altersdepression, des Delirs sowie Arten und Stadien von Demenz werden aufgezeigt. Thematisiert wird auch die erhöhte Suizidgefährdung bei alten Menschen und der Umgang damit.

Zielgruppe

Personen aus dem Gesundheits- Krankenpflege- und Sozialbereich, Fachkräfte aus der Betreuung alter Menschen, alle am Thema Interessierten

Arbeitsweise

Vortrag, Kleingruppenarbeit, praktische Fallbesprechungen, Kurzfilm, Diskussion

Kursinformationen drucken Kostenpflichtig Buchen