Keine Panik!

Stress, Angstzustände und Panikattacken durch Körper- und Atembewusstsein vermindern

Immer mehr Menschen sind in unserer Gesellschaft von Stress, Angst- und Panikstörungen betroffen. Einer solchen Störung geht in den meisten Fällen ein länger anhaltender Stressfaktor voraus, dessen Ursache auch schon Jahre zurückliegen kann, jedoch psychisch nicht verarbeitet, sondern nur verdrängt wurde. Diese emotionalen Belastungen können z.B. beruflicher oder familiärer Stress sein, Scheidung, Todesfall, Schulden, drohende Arbeitslosigkeit, Zukunftsängste, Trennungsängste oder auch eine andere belastende Situation.

Oft vermuten die Betroffenen zuerst ein physiologisches Problem (Herzproblem, nervliches Leiden...) und sind meist umso ratloser, wenn ihnen aus ärztlicher Sicht versichert wurde: „Sie sind medizinisch völlig gesund.“ Nachdem man eine Panikattacke durchlebt hat, fürchtet man oft nichts mehr, als dass sich dieser Zustand wiederholt und so entsteht ein Teufelskreis: Die Angst vor der Angst.

Aber: „Keine Panik!“ – es gibt Hilfe.

Übermäßige Belastungen führen in unserem Körper zu unangenehmen Reaktionen. Der Körper warnt uns. Wir beschäftigen uns in diesem Seminar mit diesen Körperreaktionen bei Stressempfinden, um Angststörungen vorzubeugen und diese zu vermindern.

Fragen werden angesprochen wie:

Wie kann es laut Traditioneller Chinesischer Medizin (TCM) zu Stress und Panik kommen?
Was kann ich machen, um Stress und Angststörungen vorzubeugen?
Was kann ich trainieren damit ich weniger unter Stressempfinden/Angstzuständen leide?

Durch einfache, achtsame Übungen (Haltung, Atem, Vorstellungskraft) erforschen wir unsere körperlichen Muster bei Stress und Angstempfinden und üben Techniken, die uns im Alltag helfen, besser mit Stress umzugehen.

Bitte mitbringen: Lockere Kleidung, bequeme saubere Schuhe

Inhalte

  • Gespür für den eigenen energetischen Zustand entwickeln
  • Übungen zur Stärkung der körperlichen und emotionalen Ausgeglichenheit
  • Sanfte fließende Bewegungen, Ruhige Dehnungsübungen (8 Brokate)
  • Theorie aus TCM und 5 Elemente-Lehre
  • Theorie und Praxis, um die natürliche Atmung zu fördern
  • Selbstmassage, Akupressur

Ziele

  • Mittel zur Verfügung zu stellen
  • Entspannung fördern
  • Stress, Angst und Panik vermindern durch Entspannungs- und Atemtechniken.

Zielgruppe

Menschen, die Stress vorbeugen und/oder Angstzustände vermindern möchten.

Arbeitsweise

Theorien aus der chinesischen Medizin und östlicher Philosophie durch einfache und spielerische Übungen am eigenen Körper erfahrbar machen und in den Alltag integrieren. Körper- und Atembewusstsein entwickeln und das Empfinden von Stress und Angstzuständen vermindern. Meditative Übungen.

Kursinformationen drucken Kostenpflichtig Buchen