(K)Eine Frage der Zeit

Aufgaben-, Zeit- und Schreibtischmanagement

Kennen Sie das?

  • Sie haben den ganzen Tag getan und gewerkelt und am Abend trotzdem das Gefühl, „eigentlich“ nichts bewegt zu haben?
  • Sie kümmern sich in der Arbeit um viele vermeintlich dringende Kleinigkeiten und die wichtigen Vorhaben bleiben auf der Strecke?
  • Die (Arbeits-)Zeit reicht nicht aus für das, wozu Sie „Ja“ gesagt haben?
  • Immer wieder einmal nehmen Sie Arbeit mit nach Hause und Familie / Freizeit kommen zu kurz?

Im Zeitmanagement geht es nicht nur darum, wie sich Termine am besten planen und verwalten lassen. Vielmehr gilt es auch, zwischen dringend und wichtig zu entscheiden und so zu handeln, dass das Dringende das Wichtige nicht an den Rand drängt. Wir sollten in einen Zustand zurück finden, in dem wir nicht nur auf von außen Kommendes reagieren, sondern auch selbst wieder Akzente in unserem (Arbeits-) Leben setzen können.

Hierzu gibt es in diesem Seminar Tipps und Anregungen – die über das Führen einen Kalenders hinausgehen!

Inhalte

  • Die 20 größten Zeitfallen
  • Prioritäten setzen: Wichtig vor Dringend!
  • Kalenderführung
  • Abgrenzen und „Nein sagen“
  • Ordnung und Ablage
  • „Aufschieberitis“ vermeiden

Ziele

  • Die Teilnehmer:innen kennen die wichtigsten Zeitdiebe und wissen um Strategien des Umgangs damit.
  • Die Teilnehmer:innen führen ihr Selbstmanagement aktiv und konsequent durch.
  • Die Teilnehmer:innen verfügen über Methoden des Aufgaben-, Zeit- und Schreibtischmanagements.

Zielgruppe

Mitarbeiter:innen und Führungskräfte

Arbeitsweise

Impulse, Inputs, Selbstreflexionen, Übungen, Gruppengespräche

Kursinformationen drucken Kostenpflichtig Buchen