Im Namen der Republik

Praktische Anwendungsbeispiele zur Behördenkorrespondenz im Asylverfahren bzgl. Integration

Der Workshop setzt eine Einführung in das Fremdenrechts voraus. Es soll eine praktische Anleitung für das Lesen und erörtern von Bescheiden im regulären Asylverfahren gegeben werden. Weiter soll ein Modellvorschlag für das Verfassen von Stellungnahmen zum integrativen Bemühen von AsylwerberInnen gegeben werden. Anhand von Fallbeispielen werden psychologische und niederschwellig fremdenrechtliche Aspekte von Beratungssituationen diskutiert.

Inhalte

  • Instanzenzug
  • Bescheide nach Aufbau und Inhalten
  • Hilfestellung unter Hintergründe zu behördlichen Formulierung
  • Modellvorschlag für das Verfassen von Stellunnahmen zum integrativen Bemühen

Ziele

  • Ziel des Workshops ist ein grundlegendes Verständnis zu Bescheiden österreichischer Behörden im Asylverfahren zu schaffen und das Kennenlernen eines Modellvorschlags für das Verfassen von Stellungnahmen zum integrativen Bemühen von AsylwerberInnen.

Arbeitsweise

Workshop inkl. Präsentation, Anschauungsmaterial, Diskussion; weitere Unterlagen zur Verfügung. Die Möglichkeit Fragen zu stellen oder eine Anwendung in individuellen Fällen zu diskutieren ist für die gesamte Workshopzeit gegeben.

Kursinformationen drucken