ICF-Handbuch (Land Kärnten)

Planung und Dokumentation im Bereich Menschen mit Behinderungen

Das neue ICF-Handbuch des Landes Kärnten dient als Grundlage zur Planung, Dokumentation und HFB/i-HFB-Antragstellung in den sozialen Einrichtungen, die Wohn- und Beschäftigungsleistungen nach dem Chancengleichheitsgesetz anbieten. Das ICF-Handbuch beschreibt unter Einhaltung des GuKG die einheitlichen Vorgehensweisen, Prozesse, Verantwortlichkeiten und Aufgabenverteilungen der verschiedenen Berufsgruppen etc., wobei die ICF als zentrales Instrument genutzt wird.

Ausgehend von einer Ersterhebung (ICF-Informationssammlung) bis hin zu den Evaluierungsgesprächen werden in dieser Schulung die Inhalte des ICF-Handbuchs vermittelt und diese für die praktische Umsetzung in den Einrichtungen erklärt. Die Schulung ist dabei als Multiplikatoren*innenschulung konzipiert.

Inhalte

  • Grundlagen zur ICF und zum GuKG
  • Neuerungen und Änderungen durch das neue ICF-Handbuch
  • Umsetzung des ICF-Prozesses und der Dokumentation:
  • o ICF-Infosammlung
  • o ICF-Assistenzplanung
  • o Maßnahmenplanung
  • o Durchführungsnachweis
  • o Evaluierung
  • Verantwortlichkeitsdefinition der Berufsgruppen (DGKP)
  • Verwendung und Nutzung der neuen Formularvorlagen
  • HFB/i-HFB-Antragstellungsprozess und neue Vorlagen

Ziele

  • Wissenserwerb und praktische Erfahrung für die Umsetzung des ICF-Handbuchs des Landes Kärnten in den sozialen Einrichtungen sammeln, um selbst Schulungen durchführen zu können.

Zielgruppe

Multiplikatoren*innen aus den sozialen Einrichtungen, die Angebote nach dem Chancengleichheitsgesetz anbieten.

Arbeitsweise

Vortrag, Praktische Übungen, Gruppenarbeit

Kursinformationen drucken Kostenpflichtig Buchen