Frühes Trauma – späte Folgen

ONLINESEMINAR

Wie können wir verstehen, was geschieht, wenn auf einen Fötus im Mutterleib oder ein kleines Kind massiver Stress einwirkt? Was macht das mit dem Kind?

Heute wissen wir viel darüber, denn es gibt zahlreiche Langzeitstudien, die zeigen: Wenn früh massiver Stress auf ein Kind einwirkt, wird sein Gehirn anders aufgebaut, sein Stress-System reagiert oft lebenslang anders und seine Bindungs- und Beziehungsfähigkeit ist eine andere als bei Kindern, die in sicheren Lebensverhältnissen aufwachsen. Auch seine Fähigkeit, Schmerzen zu empfinden, sein Immunsystem, sein Gefühl für ein sinnvolles Leben und seine Empfindung von Scham oder Schuld auf der einen und Mitgefühl auf der anderen Seite können sehr anders sein, als wir das von Kindern kennen, die keine massiven frühen Stresserfahrungen durchleben müssen.

Früh Traumatisierte ringen mit destruktiven Impulsen, Ess-Störungen, Suchtverhalten. Wie können wir traumatisierte Kinder und Jugendliche sowie in der Kindheit traumatisierte Erwachsene entdecken und wie ihnen helfen? Was hat sich bewährt? Wie gehen wir auf unterschiedliche Selbstzustände ein und helfen einer Persönlichkeit, ihre kindlichen Anteile zu trösten und zu integrieren? Und worauf sollten wir in der Bindungs- und Beziehungsarbeit mit bindungstraumatisierten Menschen achten, um das eigene Ausbrennen zu verhindern?

Inhalte

  • Was ist überhaupt ein Trauma?
  • Ergebnisse von (Epi-)Genetik, Psychotraumatologie, Bindungsforschung und Neurobiologie anhand praktischer Beispiele.
  • Welche Bindungs-relevanten Folgen hat wiederholter früher Stress auf Schwangere, die Entwicklung des Fötus, die Hirn-, emotionale, (meta-)kognitive und soziale Entwicklung von Kindern?
  • Und was hilft ihnen, vom Trauma zu genesen?

Zielgruppe

Sozialpädagoginnen/-pädagogen, Sozialarbeiter:innen, Therapeutinnen/Therapeuten, Psychologinnen/Psychologen, Ärztinnen/Ärzte

Arbeitsweise

Die Online-Teilnahme erfordert eine Computerausstattung mit Video- und Mikrofonfunktion und eine stabile Internetverbindung. Details zur Handhabung des Internettools werden den Teilnehmerinnen/Teilnehmern vor der jeweiligen Veranstaltung mitgeteilt.

Kursinformationen drucken Kostenpflichtig Buchen