Das Herz wird nicht dement

Demenz ist mehr als Gedächtnisverlust

"Dass ich Demenz habe, ändert nichts daran, dass ich ein Mensch bin. Ich bin ein vollständig menschliches Wesen und bleibe das bis zu dem Tag, an dem ich sterben werde." (Robert Taylor, Demenzkranker)

Demenz beeinflusst Gefühle, die gesamte Art, wie Menschen sich und ihre Welt erleben. Auch derjenigen, die pflegen und begleiten. Es geht in diesem Seminar darum, wie unerreichbar scheinende Menschen doch erreicht werden können: Über das Herz! Denn das Herz wird nicht dement.

Inhalte

  • Demenz, das schleichende Vergessen- verschiedene Formen der Demenz
  • Umgang und Zugänge zu Menschen mit Demenz- Emotionen bestimmen das Gedächtnis
  • Wie kann ich mir ein Bild seiner Wirklichkeit verschaffen?
  • Tipps für Beziehungsarbeit
  • Bewältigung schwieriger Situationen

Ziele

  • Das Seminar will Mut machen, auf altersverwirrte Menschen zuzugehen, in ihre Erlebniswelt einzutauchen und dadurch die Beziehung und unseren Umgang nachhaltig zu verändern.

Zielgruppe

Pflegekräfte, pflegende Angehörige und an diesem Thema Interessierte

Arbeitsweise

Vortrag, Film, praktische Beispiele

Kursinformationen drucken Kostenpflichtig Buchen