Bojen in Gefühlsstürmen

Kinder psychisch erkrankter Eltern wahrnehmen, verstehen und stärken

Kinder psychisch erkrankter Eltern meistern vielfältige Herausforderungen, werden mit ihren Bedürfnissen oft nicht wahrgenommen und haben ein erhöhtes Risiko, selbst psychisch zu erkranken. MitarbeiterInnen, tätig im sozialen/therapeutischen Bereich oder im institutionellen Umfeld wie Schule oder Kindergarten, sind direkt oder indirekt mit den Belastungen der Kinder konfrontiert, oft fehlt aber Wissen überHandlungsmöglichkeiten.

Ziel der Fachtagung ist eine Sensibilisierung für die Situation der Kinder, Vermittlung von Fachwissen und Unterstützungsmöglichkeiten, um im jeweiligen professionellen Kontext zur Stärkung der Kinder beizutragen.

Tagungsprogramm:

09:00 - 09:30    Eröffnung und Grußworte

09:30 - 10:30    Prof. Dr. Manfred Pretis
"Kinder psychisch kranker Eltern - wovon sprechen wir genau?"

10:30 - 11:30    Katja Beeck
20 Jahre Engagement für Kinder psychisch erkrankter Eltern – Reflexion und Anregungen

11:30 - 11:55    Pause

11:55 - 12:15    Stefanie Weikhard, MSc. BBA
Resümee zum Projekt „Patenfamilien für Kinder psychisch belasteter Eltern“

12:15 - 13:00    Podiumsdiskussion
mit Referenten/-innen, Experten/-innen und Projektteilnehmer/-innen


13:00 - 13:45    Mittagspause

13:45 - 14:30    Kaffee und Marktplatz Praxis:
Projekte, Vereine und Organisationen stellen sich vor

14:30 - 16:20    Workshops
WS 1: Reden ist Gold (Mag. Martin Warbanof)
WS 2: Widerstandsfähige Kinder als unser Ziel (Dr. Aleksandra Dimova PhD)
WS 3: Stärkende Gespräche mit Kindern im Kontext einer psychischen Erkrankung von Eltern führen (Katja Beeck)
WS 4: Projekt CHIMPs – Familientherapeutische Intervention (Prof. Dr. Silke Wiegand-Grefe)
WS 5: Mit den Kindern redet ja keiner!? Enttabuisierung im Kontext Kindergarten/Schule (Mag. Alima Matko und Mag. Petra di Noia)

16:30 - 17:00   InterACT Graz
Szenische Reflexion und Ausblick von InterACT – Werkstatt für Theater und Soziokultur

17:00              Abschluss der Fachtagung durch die Projektverantwortlichen

HINWEIS:
Geben Sie bitte bei Ihrer Anmeldung unbedingt den gewünschten Workshop bekannt. Für den Fall, dass

dieser bereits ausgebucht ist, bitten wir auch um Bekanntgabe eines Ersatz-Workshops.

Diese Fortbildung ist gemäß den jeweiligen Fortbildungsgesetzen für Psychologen/-innen,
Psychotherapeuten/-innen und Pflegekräfte anrechenbar.

Die Zuerkennung der DFP-Punkte für das Fortbildungsdiplom der ÖÄK wird für diese
Veranstaltung beantragt.

Zielgruppe

Alle am Thema Interessierten

Downloads

Programm Bojen in Gefühlsstürmen, 7.02MB

Kursinformationen drucken Kostenpflichtig Buchen