Behandlung der Alkoholkrankheit

Alkoholkranke stellen Behandler:innen vor ganz spezielle Herausforderungen, weshalb sie oft als schwierige Klientel gelten und vor deren Behandlung in ambulanter Praxis viele Kolleginnen/Kollegen zurückschrecken.

Im Seminar sollen die Teilnehmer:innen auf diese speziellen Probleme vorbereitet werden und es sollen Strategien vermittelt werden, mit denen speziellen Herausforderungen der Suchttherapie zu begegnen ist. Zusätzlich wird auf Änderungen in der Diagnostik der Alkoholkrankheit und auf Veränderungen in der Zielsetzung in der Arbeit mit alkoholkranken Menschen näher eingegangen.

Inhalte

  • Diagnostik der Alkoholkrankheit
  • Typologien
  • Motivationsarbeit
  • Behandlungsziele
  • Behandlungskonzepte

Ziele

  • Die Teilnehmer:innen sollen die wichtigsten Typen der Alkoholkrankheit unterscheiden können und darauf abgestimmte Interventionsmöglichkeiten und Behandlungsziele entwickeln können.

Zielgruppe

Alle Interessierten mit psychosozialem Grundberuf, speziell aber Psychologinnen/Psychologen, Psychotherapeutinnen/-therapeuten, Ärztinnen/Ärzte und Pflegekräfte

Kursinformationen drucken Kostenpflichtig Buchen