Aktivierungstag

Menschen mit Demenz sind, je nach Phase ihrer Erkrankung, immer weniger in der Lage, den gewohnten Freizeit- und Beschäftigungsaktivitäten nachzugehen. Aber auch dementiell veränderte Menschen haben das Bedürfnis aktiv zu sein. Sie möchten sich ihren Bedürfnissen entsprechen entfalten können und Sicherheit empfinden. Gemeinsame Aktivitäten fördern den gegenseitigen zwischenmenschlichen Austausch, geben dem Leben einen Sinn und steigern die Lebenszufriedenheit. Aktivität ist mehr als nur Beschäftigung, denn Leben heißt aktiv sein. Ganz nach dem Motto: „Wenn Du Menschen mit Demenz nicht beschäftigst, beschäftigen sie dich“.

Inhalte

  • Aktivierungskonzepte
  • Gedächtnistraining
  • Humor
  • Milieutherapie
  • Biografische Arbeit
  • Selbsterhaltungstraining

Ziele

  • Bedürfnisse erkennen
  • Selbständigkeit fördern
  • Tipps für gezielte Aktivierung, Spiele und Übungen erhalten

Zielgruppe

Alle Personen, die im Pflegebereich mit an demenzerkrankten Menschen zu tun haben, Angehörige und alle, die an dieser Thematik interessiert sind

Arbeitsweise

Vorstellung unterschiedlicher Aktivierungkonzepte- und möglichkeiten für Demenzkranke, Tipps für gezielte Aktivierung, Spiele und Übungen

Kursinformationen drucken Kostenpflichtig Buchen