Mechthild Schroeter-Rupieper

Mechthild Schroeter-Rupieper

staatlich gepr. Erzieherin
Gründerin der Familientrauerarbeit in Deutschland, Mitbegründerin in Österreich und der Schweiz
Autorin von Fach-, Sach- und Geschichtenbüchern und Fachartikeln
Praxisbezogene Fachreferentin zum Thema Tod und Trauer bei Kindern, Jugendlichen und ihren Familien; Trauer bei Menschen mit Behinderung und deren Angehörigen; Männertrauer; Trauer nach Suizid.

  • "Wie lange dauert traurig sein?"

    23.05.2018 - 24.05.2018 / Campus:Inklusiv,
    Wie Eltern, Lehrer, Erzieher, Hospizler Kindern und Jugendlichen in Zeiten von Abschied, Trennung und Tod eine Hilfe sein können. Was großen und kleinen Menschen in dieser Zeit gut tut.